Netzwerk

WELCOME.

Das HELLOBRAND. Netzwerk vereint befreundete Unternehmen und deren Branding Philosophie, renommierte Corporate Identity- und Corporate Design- Agenturen, Digital Experience-Agenturen, Produktdesigner, Change-Berater, freie Künstler und Branding affine Medienschaffende generell.

Mittagessen mit Andrea.

Andrea Daecke-Heilmann hat mein Branding gemacht. Also die visuelle Umsetzung. Sie ist schuld. Natürlich mit mir gemeinsam. Andrea und ich kennen uns aus der gemeinsamen Zeit beim Südwestrundfunk. Sie war schon vor mir da und ist auch vor mir gegangen. Als meiner Meinung nach eine der besten Gestalterinnen im Haus. Als wir 2009 einen internen Pitch zwischen sicherlich 15 Designer On- und Off Air zum neuen Corporate Design im SWR gemacht haben, war sie für mich mit Abstand die Beste. Ganz fein und klug gestaltet sie, immer mit einer Prise Raffinesse. Und farbig und bewegt. Das gefällt mir ja schon immer gut.

Ihre Webseite www.the-color-aficionados.com zeigt das sehr schön. Es gibt nur ein Designbeispiel aber das hat alles was es braucht: Vergangenheit, etwas Kunst, Zukunft und auch Witz. Und feine Typo. Wer mehr sehen möchte, muss Andrea persönlich anfragen. Und sie auch ein bißchen überzeugen. Sie arbeitet nämlich nur wenig, meistens für Kunden aus Übersee, manchmal auch für mich. Das ist wie mit dem raren Honig aus der Provence. Glück gehabt.

Drupal Schulung mit Anton.

Anton ist einer meiner ältesten Buddies. Wir haben schon zu Daimler Zeiten miteinander gearbeitet und er ist ein maßgeblicher Begleiter der Corporate Design Kommunikation im Konzern gewesen und ist es auch noch heute. Anton und seine Firma Interton1 - http://www.interton1.com - haben den ersten DaimlerChrysler Designnavigator entwickelt, zu einer Zeit, als Digitale Plattformen zur Minderheit im Designmanagement gehörten, denn 2001 gab es nur einige wenige Firmen, die hier tätig waren. Siemens Brandville war die Benchmark und danach kamen gleich DaimlerChrysler. Heute gibt es wohl kein DAX 30 Unternehmen mehr ohne Digitale Experience im Design oder auch ohne. Und selbst für den Südwestrundfunk durfte Anton tätig werden, obwohl das System wohl noch nicht freigeschaltet wurde, glaube ich. Heute arbeitet er für viele Häuser als Berater in der Digitalen Kommunikation. Und auch bei HELLOBRAND. lief nichts ohne Anton und er konnte mir wertvolle Tipps zu Digital First und im CMS geben. Und jetzt blogge ich auch. Dank Anton!